hunger hurts, but starving works
  Startseite
  Archiv
  Gewicht
  Ziele
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/strawberry-fields

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ziel erreicht!! :)

Heute morgen war die Stunde der Wahrheit, und ich bin sehr froh, denn die Waage hat 51,9kg/20% angezeigt. Heute abend bin ich zum Essen eingeladen, und da ich mein Ziel erreicht habe, kann ich mit gutem Gefühl da hingehen. Jetzt noch schnell der Esstagebuch.Eintrag von gestern:

F: Scheibe Vollkornbrot mit Tomate

M: Birne

S: Apfel

A: Teigtaschen mit Gemüse- und Veggiehackfüllung & Couscous


Abends bin ich ausgegangen und habe tapfer Alkohol verzichtet, das hat bestimmt auch was gebracht. Ich merke, dass das Abnehmen länger dauert, je leichter ich werde. Ist wahrscheinlich normal. Aber trotzdem ärgerlich
19.11.06 12:15


F: Große Schale Vollkorn-Müsli

M: Kartoffel mit Kräuterquark (0,3%)

A: 5 Knäckebrot mit Käse/Marmelade

S: Obstsalat


Heute habe ich relativ viel gegessen, obwohl mich der kleine Erfolg von heute morgen eigentlich hätte anspornen sollen. Nur noch morgen, dann müssen weitere 200g weg sein. Wahrscheinlich sogar eher noch mehr, denn ich habe mich auf der Waage meiner Mitbewohnerin gewogen, und die zeigt meistens 100-200g mehr an als meine eigene.

Leider habe ich vor dem Abendesse noch einen kleinen FA bekommen, glücklicherweise einen relativ fettfreien. Ich habe einen Optiwell Pudding und zwei VivaVital Smoothies gegessen bzw. getrunken

17.11.06 17:24


Juchu!

Heute morgen habe ich mich getraut und war positiv überrascht: 51,2kg. Klar hatte ich mir insgeheim mehr erhofft, aber für eine Woche hemmungsloses Futtern ist das realistisch betrachtet schon ganz gut. Noch zwei Tage bis 51kg erreicht sein sollen!
17.11.06 10:22


Meine Trigger-Hose

Ich habe gerade meine Röhrenjeans angezogen, die ich mir in Weite 27 gekauft habe um mich anzuspornen. Sie passt auch schon ohne Probleme, aber trotzdem sehe ich echt schlimm darin aus, finde ich. Ich habe mit Selbstauslöser ein Foto von mir darin gemacht - ich finde immer darauf kann man sich objektiver beurteilen als im Spiegel - und habe mich richtig erschrocken. Im Nachhinein schaudert es mich, wenn ich daran denke wie ich noch vor ein paar Wochen ausgesehen haben muss, mit ca. 4kg mehr. Echt ekelhaft. Na ja, hoffentlich habe ich morgen früh wenigstens ein kleines Erfolgserlebnis, denn da werde ich mal wieder auf die Waage steigen um den Zwischenstand zu erfahren.
16.11.06 23:58


F: 1 Dosenpfirsich natursüß & Apfel

M: Salat

A: Kartoffelpüree mit Feta (ja, das schmeckt)

Sport: 1h Fitness-Studio


Heute habe ich wieder ganz gut durchgehalten, finde ich. Vielleicht stelle ich mich morgen mal auf die Waage, um einschätzen zu können, ob ich mein Ziel für Sonntag erreichen kann. Es ist immer leichter, wenn man viel unterwegs ist und zu tun hat. Ich überlege mir auch immer morgens schon, was ich den Tag über esse, damit ich nicht in Versuchung komme. Dann denke ich auch nicht soviel über Essen nach... Ich glaube, diesbezüglich geht es mir noch ganz gut. Klar denke ich mehr über Essen/nicht Essen/Gewicht nach, als gesund und gut wäre, aber es hält sich in Grenzen. Um das mal klarzustellen, ich bin essgestört und habe demnach absolut kein normales Verhältnis zum Essen, aber anorektisch bin ich glaube ich nicht - obwohl die Grenzen sicherlich fließend sind. Zum Beispiel habe ich anfangs nur vorgehabt, wieder um die 52-53kg zu wiegen, und jetzt hat sich mein Zielgewicht schon auf 49kg reduziert. Mal sehen, ob ich das schaffe und ob ich dann zufrieden bin.

Übrigens bin ich 25 Jahre alt und studiere. Liebe Grüße an Lily!  

 

 

16.11.06 18:57


Frühstück: Apfel

Mittagessen: Spinat mit Fetakäse (8%)

Snack: Optiwell Pudding Schoko 

Abendessen: Quark (0,2%) mit 2 Dosenpfirsichen (natursüß


Heute bin ich ganz zufrieden mit mir. Ob das, was ich gestern und heute gegessen habe, wirklich wenig genug ist wird sich am Wochenende auf der Waage zeigen; ich hoffe es sehr. Da ich eine Woche lang wie wild gefuttert habe, habe ich mich mich bisher noch nicht wieder getraut mich zu wiegen, deshalb kann ich schwer einschätzen wieviel ich pro Tag abnehmen muss um mein Wochenziel zu erreichen. Im Moment bekomme ich wieder Hunger; das freut mich denn ich möchte auf jeden Fall immer hungrig einschlafen um im Schlaf schön zu verbrennen

15.11.06 21:00


15.11.2006

Heute werde ich meinen ersten Blog beginnen. Eigentlich soll er hauptsächlich für mich selbst sein, als Motivation und zur Selbstkontrolle, aber ich freue mich natürlich wenn sich auch andere für ihn interessieren und mir vielleicht sogar Feedback geben!

Dies ist kein Ana-Blog, aber das Thema werden hauptsächlich meine ES und mein Abnehm-Ziel sein. Bis jetzt habe ich noch keinen Plan wie man diesen Blog einrichtet, aber das werde ich schon noch rausfinden

Vor einigen Wochen hatte ich mein Höchstgewicht von 56,5kg. Bei einer Größe von 1,64m war das für mein persönliches Gefühl viel zu viel und ich habe mich einfach nicht mehr wohlgefühlt. Ich habe immer wieder Diäten angefangen und nicht durchgehalten, aber irgendwann war das Maß voll und dann ging es auf einmal. Seitdem arbeite ich darauf hin, unter 50kg zu kommen. 51,5kg standen schon mal auf der Waage, aber wie es im Moment aussieht kann ich nicht sagen, da ich mich nach einer Woche undisziplinierter Futterei nicht traue, mich zu wiegen.

15.11.06 20:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung